Die Apotheke Shop Service Service Service Service Service
HOMÖOPATHIE  |   BACHBLÜTEN  |   SCHÜSSLER SALZE  |   TCM
             

DIE TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN

Die Traditionell Chinesische Medizin ( TCM ) ist eng mit der Kulturgeschichte Chinas verknüpft.
Im Gegensatz zur symptomorientierten Medizin  im Westen ist das typische Merkmal der chinesischen Medizin eine ganzheitliche Betrachtungsweise, indem der Organismus als organische Einheit betrachtet und auch die Beziehung des Menschen zur Natur als Einheit angenommen wird.........

....Es wird großer Wert auf die Prävention gelegt,indem versucht wird,energetische Ungleichgewichte zu erkennen und so die Ausbildung von Krankheiten zu verhindern. Bei der Behandlung wird nicht nach einem besonders wirksamen Mittel gegen etwas gesucht,sondern durch Kombination von Arzneien und anderen therapeutischen Maßnahmen soll der Körper wieder in den Zustand der Harmonie versetzt und damit die Heilung erzielt werden.

Zum medizinischen Repertoir gehören  Massagen, Atemtherapien,weiters Gymnastik- und Bewegungsübungen.Diätempfehlungen und Ernährungsanleitungen unterstüzen diese Methoden.
Das wichtigste Teilgebiet der TCM allerdings ist die Kräuterheilkunde. Es handelt sich dabei um Produkte überwiegend pflanzlicher, vereinzelt auch mineralischer und tierischer Herkunft.Diese Bestandteile werden in Asien kultiviert oder gesammelt,und zur besseren Haltbarkeit und Verträglichkeit getrocknet bzw. teilweise nach traditionellen Methoden weiterverarbeitet ( meist geröstet oder gedämpft).
Vor allem in Form von Dekokten ( eine meist länger dauernde Abkochung der getrockneten Roh-Arzneien) und Granulaten gelangen diese Produkte zur äußeren und inneren Anwendung.

Die Wirkung hat sich durch unzählige Beweisfälle im Laufe von Jahrtausenden bestätigt, und es gibt moderne Studien,welche die Wirksamkeit in vielen Fällen belegen.Einige moderne Medikamente werden sogar aus chinesischen Heilpflanzen entwickelt. Durch die Mischung verschiedener Bestandteile läßt sich die Wirkung synergetisch verfielfachen: „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.“